Samaná – Las Terrenas – Playa Las Ballenas

Samaná – Las Terrenas, ehemaliges Fischer – und Bauerndorf ( 8000 Einwohner ) ist ein wahres Strandparadies. Tauchen, Kiten, Windsurfen, Motorradtouren, Quat, Sonnenbaden an endlosen, feinsandigen Stränden, Fisch in Kokosnussmilch direkt am Meer, Jetsky, Schuhe werden am Strand von jungen Dominikanern geputzt, abends in die Diskothek – hier ist alles möglich.
Das Schönste: Meist sind es von den Hotels nur wenige Meter zu den typischen bunt bemalten Holzhäusern und ihrem obligatorischen kleinen Obstgarten, in dem neben ein paar blühenden Zierbüschen Bananen, Papaya und Mango für den Hausgebrauch gedeihen. Die ländliche Welt in der Dominikanischen Republik ist heil geblieben – auch wenn als Zeichen des gewachsenen Wohlstands vor den Häusern heute viel mehr Motorräder als früher parken.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

WhatsApp chat